Antiquaria-Preis 2013 für das Deutsche Buch- und Schriftmuseum Leipzig

Reklame



Die im Frühjahr 2012 eröffnete Medienschau unter dem Titel „Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode“ wird heute mit dem Antiquaria-Preis für Buchkultur geehrt. „Der klug durchdachte Parcours spricht Laien ebenso wie Fachleute an und hat begeisterte Reaktionen und hohe Besucherzahlen ausgelöst“, lobte die Jury.
Herzlichen Glückwunsch!

Der ANTIQUARIA-Preis zur Förderung der Buchkultur zeichnet besondere Leistungen zur Förderung und Pflege der Buchkultur aus.

Leipziger Preisträger in früheren Jahren:

  • 1997 Eckehart Schumacher Gebler für seine Werkstätten und das Museum der Druckkunst in Leipzig
  • 2000 Verlag Faber & Faber
  • 2006 Freundeskreis Buchkinder e.V.

Reklame